Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuge HLF sind Allroundfahrzeuge, welche sich für die Brandbekämpfung sowie die umfangreiche Technische Hilfeleistung eignen. Die umfangreiche Ausrüstung für die Technische Hilfe stellt zugleich den wesentlichen Unterschied zu den Löschgruppenfahrzeugen dar. Die Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuge werden nach Norm in zwei Größenordnungen, das HLF10 mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 14 Tonnen und das HLF20 mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 16 Tonnen, gefertigt. Beide Fahrzeugtypen sind mit einer fest eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe (LF10 = 1.000 l/min und LF20 = 2.000 l/min) ausgestattet sowie einer feuerwehrtechnische Beladung für eine Löschgruppe. Die Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeuge HLF sind in der DIN 14530-26 für das HLF10 und in der DIN 14530-27 für das HLF20 genormt.

Bildergalerie

Fotos: BAI